unsere Geschichte

1976

Wilhelm Abels warb im Jahr 1976 mit Zeitungsanzeigen für eine Zusammenkunft von Menschen, die Freude daran hatten, in ihrer Freizeit künstlerisch tätig zu sein. Die zwanzig Interessierten beschlossen am 22.1. 1976 die Vereinigung Spektrum'76 zu gründen. Treffpunkt für den Aquarellier-Arbeitskreis war das Leibnitz-Gymnasium. Schon bald kam es zu einer festen Zusammenarbeit mit dem ASG-Bildungsforum.

1976

Der erste Malwettbewerb fand in Münstereifel statt, ein Wettbewerb, der sich danach jährlich wiederholen sollte. Weitere Ausstellungen folgen im Leibnitz-Gymnasium, Benratther Rathaus, Orangerie Schloss Benrath, Schloss Kalkum, Hotel Nikko.

1979

Spektrum'76 wird Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Düsseldorf (AGD)

1981

Gemeinnützigkeit von Spekltum'76. Der Erlös der großen Weihnachtsausstellung wird dem Freundeskreis des
Löbbecke Museums gestiftet. Erlöse von weiteren Ausstellungen wurden dem Werstener Kindergarten und Sonderschulen zur Verfügung gestellt.

1982

Bezug des Atelierraumes in der Schule Werstener Dorfstrasse.

1985

fand eine vielbeachtete Ausstellung im Schlösschen des Regierungspräsidenten an der Cecilienallee statt, Spektrum'76 wird als Verein für Erwachsenenbildung bekannt.

1990

Wilhelm Abels legt aus Altersgründen sein Amt als Vorsitzender des Vereins nieder und wird zu Ehrenvorsitzenden ernannt. Neue Vorsitzende wird Helga Gilbert.

1991

plötzlicher Tod von Wilhelm Abels.

1994

Stephanie Wuttka wird zur Vorsitzenden des Vorstandes gewählt. Sie bekleidete dieses Amt bis Ende 2006 und prägte das Bild des Vereins.

2006

Spektrum'76 feiert sein 30-jähriges Jubiläum. Danach tritt Stephanie Wuttka als Vorsitzende zurück und wird zur Ehrenvorsitzenden ernannt.

2007

Bereits am 17.08.2007 stirbt Stephanie Wuttka nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von 80 Jahren. Auch der 2. Vorsitzende, Hans-Dieter Buchholz (75) stirbt am 23.8.2007. Der Vorstand muß sich neu formieren. Peter Wermuth wird zum neuen Vorsitzenden gewählt, Karl-Josef Triebler wird Geschäftsführer.

2010

Peter Wermuth tritt zurück und Brigitte Burmester wird zur neuen Vorsitzenden gewählt.

2016

Amtierender Vorstand 2016

Brigitte Burmester: 1. Vorsitzende
Lisa Sinzig : 2. Vorsitzenden
Gertrud Hoffmeister: Kassenwartin
Hanna Becker: Erwachsenenbildung
Sigrun Gtaffmann: Medienbeauftragte

Beirat
Peter Scholz: Ausstellungen
Helmut Winterhalter: Schriftführer